3D Drucker

 

2,0 m2                           700 l
Druckbereich           Bauvolumen
                                                                   
4-25 µm
Schichtdicke
                                                                   
bis zu 720 x 720 x 5.000 dpi
x - y - z Bauauflösung
                                                                   
Manufacturing Modus: max 10 L/h
Rapid Prototyping Modus:
Schichtenaufbau 12,8 mm/h auf eine Fläche von 0,25 m2

 

AMpolar® i2 – Die erste Maschine für additive Fertigung im industriellen Maßstab 

* Aktuell nur in Englisch verfügbar.

High Speed Rotative Prozess

Unsere industrielle 3D-Druckmaschine AMpolar® i2 verwendet einen patentierten Hochgeschwindigkeits-Rotations-AM-Prozess (HSR). Die einzigartige, kontinuierlich rotierende Druckplattform ermöglicht hochproduktiven Single-Pass-Druck auf einer extrem großen Baufläche von 2,0 m2. Daraus ergibt sich ein Bauvolumen von 700 l.
Um die Produktivität einer AMpolar® i2 zu erreichen, müssen mehrere herkömmliche 3D-Drucker parallel betrieben werden, was zu einer Erhöhung der Kosten und der Komplexität beiträgt. Die AMpolar® i2 liefert eine beispiellose Zahl gedruckter Teile pro Zeiteinheit, was zu einer signifikanten Reduzierung der Kosten pro Teil führt.


Hohe Bauauflösung und hohe Präzision

Unsere industrielle 3D-Druckmaschine AMpolar® i2 verwendet einen patentierten Hochgeschwindigkeits-Rotations-AM-Prozess (HSR). Die einzigartige, kontinuierlich rotierende Druckplattform ermöglicht hochproduktiven Single-Pass-Druck auf einer extrem großen Baufläche von 2,0 m2. Daraus ergibt sich ein Bauvolumen von 700 l.
Um die Produktivität einer AMpolar® i2 zu erreichen, müssen mehrere herkömmliche 3D-Drucker parallel betrieben werden, was zu einer Erhöhung der Kosten und der Komplexität beiträgt. Die AMpolar® i2 liefert eine beispiellose Zahl gedruckter Teile pro Zeiteinheit, was zu einer signifikanten Reduzierung der Kosten pro Teil führt.

Figuren aus dem 3D Drucker

Ein Drucker – Zwei Druckmodi für nahtloses Upscaling

AMpolar® bietet einen hocheffektiven HSR AM-Prozess für die beiden Phasen der Produktherstellung:
Hochgeschwindigkeits-Prototyping-Modus zur Optimierung von Design und Komponentenqualität.
Hochleistungs-Fertigungsmodus zur Realisierung der Serienproduktion.
Alle Modi auf demselben Drucker, um Upscaling-Übertragungsprobleme während der Produktion zu vermeiden.

3d Printer

Multi-Prozess-Fähigkeit

Eine vollautomatische Umgebung zu realisieren war noch nie einfacher als mit der AMpolar® i2.
Hier können zusätzliche Automatisierungskomponenten mit in den Druckprozess integriert werden. So ist es zum Beispiel möglich, die rotierende Druckplattform mit einem vollautomatischen Pick-and-Place-Prozess zu kombinieren, bei dem Teile aufgenommen und während des Druckes positioniert werden, um eine Vorrichtung zu komplettieren.

3d Printer Multi Process Ability